Ein Tief

Ich habe gerade ein Tief. Heute war ich eigentlich voll kreativer Energie, aber alles endete irgendwie in einer Sackgasse. In meinem Umfeld – ich meine jetzt mein offline Leben – haben die meisten scheinbar überhaupt keine Begeisterungsfähigkeit, während ich immer fast überkoche vor Ideen. Ich bekomme einen Dämpfer nach dem anderen und abends gehe ich ins Bett und stelle fest, dass ich selbst auch nichts gemacht habe, zumindest nichts erfüllendes.
Jetzt ist der Tag auch schon fast wieder vorbei. Morgen früh muss ich um 04:45 Uhr aufstehen, dabei habe ich mich noch gar nicht wieder an die Zeit hier gwöhnt nach dem Urlaub. Ich werde dann hundemüde zur Arbeit fahren und feststellen, dass der Haufen auf meinem Schreibtisch dreimal so hoch ist wie befürchtet. Och Menno!

7 Kommentare

Eingeordnet unter Verschiedenes

7 Antworten zu “Ein Tief

  1. Kopf hoch, so geht es uns doch allen mal! Man kann leider nicht immer so produktiv sein, wie man möchte, leider! Und Begeisterung müssen wir eben unter uns Gleichgesinnten teilen, dafür haben wir ja unsere Blogs!Lieben Gruß vom Platypus

  2. Ja, du hast recht.Darauf freue ich mich auch im Moment immer am meisten – 2-3 Mal am Tag kucke ich schon, ob ihr was neues in euren Blogs habt.🙂

  3. Liebe Ciaran,nimm es nicht so schwer, mach kurz die Augen zu und Du hörst das Meer, die Wellen rauschen, der Wind hat einen Geruch von Salzwasser und die Sonne prickelt auf der Haut, na geht es Dir schon ein klein bisschen besser.Musik: siting on a dock of the bayAlles Liebe Inge

  4. Hallo Inge,heute geht es mir schon wieder besser, gestern war ich wohl einfach unzufrieden, auch mit mir selbst.Dann habe ich mir einfach wieder zu viele Sorgen gemacht, mich über Kleinigkeiten geärgert. Da kam dann plötzlich alles zusammen und ich fühlte mich ganz elend.Vielen lieben Dank für euren Zuspruch!Grüßli,Ciaran

  5. ich habe mich angewöhnt immer positiv zu denken.Funktioniert sehr gut.Und ich gehe auch nur um mit Leute die ich wirklich mag.Und die gleiche Interessen habe wie ich.Ich hab auch mit den Jahren versucht mich so wenig wie möglich zu ärgern.(Geht zwar nicht immer.)Ich sage immer, man lebt nur einmal und das versuche ich so schön wie möglich zu gestalten.

  6. Hallo Julianna,ui, toll, dass du das schaffst!Ich nehme mir das auch oft vor, aber ich kann das nicht, immer positiv denken.Du hast aber recht, man sollte sich nur mit Leuten umgeben, die man mag und deren Interessen man teilt.WARUM WOHNT IHR ALLE NICHT HIER???😉

  7. Hallo Ciaran. So Tage hat jeder mal. Die gehen auch wieder vorbei. Mal ist man voller Energie und Begeisterung und dann wird man angschaut als wollte der andere sagen: Du arme Irre.Mach nichts, so bleibt man jung :)Ps. Ich ginge gerne in den Norden. Geht nur leider nicht so wie ich will.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s