Ciaran stellt vor: KERSTIN

Heute stelle ich euch Kerstin vor, die tolle Sachen herstellt. vielen Dank fürs Mitmachen, Kerstin!🙂


Was bedeutet Handarbeiten und Basteln für dich?

Handarbeiten und Basteln sind Entspannung für mich. Außerdem macht es Spaß neue Dinge unter seinen eigenen Händen enstehen zu sehen.

Wie lange nähst du schon?
Seit ca. 10 Jahren.

Wer hat es dir beigebracht?
Nähen so an sich habe ich im Handarbeitsunterricht gelernt. Alles andere ist learning by doing.

Was fertigst du am liebsten?
Kinderspielzeug und Puppen.

Was stellst du überhaupt nicht gern her?
Hmmm, so im speziellen Puppenköpfe… da habe ich schon so viele gemacht, dass es einfach nur noch langweilig ist.

Für wen nähst du?
Unterschiedlich. Seit neuestem für mein Kind. Viele Sachen verschenke ich, manchmal verkaufe ich auch was. Nur selten behalte ich etwas.

Welche Handarbeitstechnik würdest du gern einmal ausprobieren, an die du dich noch nicht herangewagt hast?
Filzen.

Was war das Ausgefallenste, das du jemals genäht, gestrickt oder sonst wie hergestellt hast?
Ein gestricktes Zebra. Sah lustig aus.

Für welche Farben entscheidest du dich häufig?
Habe keine Vorlieben, das hängt auch davon ab, was ich gerade mache.

Wo bist du kreativ du?
Ideen habe ich überall, oder wenn ich eine coole Internetseite finde. Ich bastele meist auf dem Sofa, oder mit der Nähmaschine an meinem Tisch.

Wann? Wie oft ?
Manchmal täglich, dann kann auch mal eine bastelfreie Zeit kommen (ein paar Monate lang). Ich habe ja auch noch andere Hobbys.

Wie viele Handarbeitsbücher besitzt du?
Einige. Bestimmt ca.40-50.

Welche davon kannst du besonders empfehlen?
Die Bücher von „Tone Finnanger“ zeigen schon schöne Sachen. Ansonsten ist es bei den Bastelbüchern ja immer so, dass man meist so 3-4 Sachen richtig gut findet und nachbasteln möchte, der Rest trifft aber nicht so den Geschmack, oder das Können.

Kannst du auch häkeln, sticken, stricken o.ä.?
Sticken und Stricken kann ich. Häkeln, nicht richtig – eine Puppenperücke schaff ich, aber mehr schlecht als recht.

Wenn ja, was häkelst/stickst/strickst etc. du?
Wenn ich stricke, dann eigentlich nur irgendwelche Spielsachen, oder ähnliches. Für große Teile (wie einen Pullover) habe ich keine Geduld.

Wann hast du es gelernt?
Stricken als ich 7-8 Jahre alt war. Meine Tante hat es mir gezeigt.

Welche und wie viele Projekte hast du zur Zeit in Arbeit?
Tja, ich habe immer viel zu viele angefangene Sachen da. Leider. Obwohl erst August ist, habe ich angefangen einen Weihnachtskalender zu nähen aus Filz. Wenn er fertig ist, stellt er ein Weihnachtsdorf dar. Ansonsten habe ich noch einen Popomzwerg, der fertig werden muss. Ein Mobile aus Märchenwolle und eine Gruppe von Puppen für den herbstlichen Jahreszeitentisch. Eine Mütze für meinen Kleinen ist auch noch offen, aber wenn die fertig ist, wird sie ihm wohl nicht mehr passen.

Was bedeutet „Kreativität“ für dich?
Kreativität bedeutet aus ein paar „Zutaten“ ein schönes, nützliches oder „geliebtes“ Ding zu machen. Wenn das Ding alles dreies gleichzeitig ist, umso besser.

Was sind deine anderen Hobbies?
Fotografieren, Lesen, Schwimmen und Fahrrad fahren.

Hast du ein Lebensmotto oder einen Wahlspruch?
Nein, aber ich versuche mir nicht allzu viele Sorgen über mein persönliches „Morgen“ zu machen.

Hast du eine Website oder ein Blog?
Ja, beides. Einen Blog: www.mitnadelundfaden.blogspot.com
Und eine Website, die aber erst im Entstehen ist: www.mitnadelundfaden.de.vu

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Vorgestellt

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s