Das wird wohl nix mit dem Sparen, wenn…

…es ewig zwischendurch wieder so kalt wird, dass ich doch die Heizung abends anwerfe.😦

Das Wochenende habe ich bei meinem Freund verbracht. Meistens sind wir viel draußen unterwegs, aber diesmal hat uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht und wir haben statt der üblichen Spaziergänge und Ausflüge unseren Herbsturlaub gebucht und waren den ganzen Samstag Vormittag (wie schreibt man das denn nun laut neuer Rechtschreibung?) damit beschäftigt, Wanderrouten zu planen.

Puh, da seht ihr, wohin mein Geld fließt: Benzin, Restaurantbesuche am Wochenende und Urlaub. Wobei die letzten beiden Punkte schon ziemlich schön sind, nur das Thema Benzinkosten… Argh!

Letztendlich habe ich vor kurzem doch noch etwas gespart, habe meinen bisherigen Handyvertrag umgestellt auf O2O und zusätzlich eine Handy-Flatrate für 8,88 €/Monat bei dem gleichen Anbieter eingerichtet, bei dem auch mein Freund ist. Das hat den Vorteil, dass ich statt der bisherigen Grundgebühr von 25 € nur noch insgesamt eine Grundgebühr von 8,88 € habe, da bei O2O ja nur die Kosten anfallen, die ich tatsächlich telefoniere – falls ich telefoniere. Meine Hauptkosten lagen bisher nämlich bei den beiden unterschiedlichen Netzen, die mein Freund und ich hatten. Zusätzlich kann man O2O monatlich kündigen, falls man das möchte.

Fast zum Schluss noch ein paar Gedanken zum Thema „Geld für den Urlaub ausgeben“:

Grundsätzlich sind wir beide der Meinung, dass man Reisen sollte, solange man etwas davon hat. Wenn man irgendwann mal mit 75 genug zusammengespart hat, ist man vielleicht gesundheitlich gar nicht mehr in der Lage, alles zu unternehmen, was man sich einmal erträumt hat. Zudem wäre mein Freund 91, wenn ich 75 bin…

Natürlich kann man kein Geld ausgeben, das man gar nicht hat. Darum werde ich hier wohl auch immer mal wieder das Thema Sparen aufgreifen. Im Moment bin ich da ziemlich eisern, obwohl ich mir noch immer vieles gönne, das für mich Luxus ist – siehe Essengehen am Wochenende. Dafür gehöre ich aber auch nicht zu den Frauen, die haufenweise Geld für Klamotten, Schuhe, Schmuck, Parfüm oder Make Up ausgeben.

Ich spare hier also vor mich hin und mal ist es am Monatsende knapp, mal nicht. Sollte ich tolle Spartipps entdecken, werde ich euch davon berichten.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Eine Antwort zu “Das wird wohl nix mit dem Sparen, wenn…

  1. Hallo Suesse,

    jaja, das mit dem sparen kenne ich. Auch ich lebe sparsam, nur leider fallen in letzter Zeit immer wieder Anschaffungen an, die leider sein muessen. Und so ist am Ende des Monats nicht wirklich mehr uebrig.😦 Ich hoffe das wird bald mal besser.
    Liebe Gruesse,

    Steffi

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s