Ein Stück Geschichte

Vergangene Woche habe ich die Gedenkstätte Marienborn besichtigt. 2003 war ich bereits einmal hier und nun gab es eine Auffrischung. Wie schon vor 6 Jahren war die Führung sehr gut, sie dauerte ca. 2 Stunden.
Der Grenzübergang wurde am 30. Juni 1990, 45 Jahre nach seiner Errichtung, geschlossen. Im August 1996 wurde das Gelände als Gedenkstätte „Deutsche Teilung“ eröffnet. Sowohl während der Führung als auch in der Ausstellung erfährt man viel über die Menschen, die alles für eine Flucht riskiert haben. Einigen gelang diese, vielen aber nicht.
Die Schicksale, von denen uns berichtet wurden, machten uns sehr betroffen. Wie schnell hat man verdrängt, was sich für furchtbare Dinge abspielten?
Einen Besuch ist die Gedenkstätte wirklich wert. Beide Führungen, an denen ich bisher dort teilgenommen habe, waren sehr gut. Wart ihr auch schon einmal dort?

4 Kommentare

Eingeordnet unter Unterwegs

4 Antworten zu “Ein Stück Geschichte

  1. das ist leider zu weit weg von mir. aber interessieren tät's mich schon.

  2. Von mir sind's nur 45 Minuten, da kann man schon mal hinfahren.Es ist sehr bedrückend, finde ich.

  3. So sieht das dort jetzt also aus. Wie oft musste ich dort im Stau stehen, wenn ich von Berlin nach Wessiland oder zurück gefahren bin. Eine Führng ist bestimmt interessant, aber leider viel zu weit weg.

  4. Hallo E aus P! :)Es ist extrem bedrückend. Obwohl alles irgendwie zerfällt, spürt man immer noch den Druck, der wohl auf denjenigen gelastet hat, die kontrolliert werden sollten.Unglaublich, was alles beschlagnahmt wurde!Schuhe durften nicht in den Westen, Kataloge, Hörspielkasetten und Funkgeräte nicht in den Osten… Es muss der Wahnsinn geherrscht haben.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s