Auf den Berg gekrabbt

Während des Urlaubs konnten wir auch einige Male zusehen, wie das Vieh wieder von den Weiden in luftiger Höhe hinabgetrieben wird. Bunt geschmückt und mit großen Glocken behangen trotteten die Kühe durch die Straßen.

P1020423

Ich muss allerdings sagen, dass mir die Tiere doch leid taten, denn die Glocken sind verdammt laut. Wenn der Klang für mich schon unangenehm ist, wie muss es dann für die Kuh sein, die dieses laute Gebimmel direkt am Hals hängen hat? Natürlich ist mir bekannt, welchen Nutzen die Glocken haben, aber so recht konnte ich mich nicht an diesem „Schmuck“ erfreuen.

P1020424

Hier ein Blick hinab ins Tal bei der Fahrt hinauf aufs Walmendingerhorn. Abgesehen von dem Seilbahnkabel ist das Foto ganz gut gelungen, finde ich. So ein bisschen mulmig ist mir in den Gondeln allerdings immer.

P1020429

Die Aussicht von oben war herrlich. Das war sie eigentlich immer. Wir sind meistens mit der Seilbahn hinaufgefahren und von dort über die Almen (mit Hüttenstopps) wieder abgestiegen. Gleich am zweiten Tag, an dem wir vom Walmendingerhorn aus starteten, gab es allerdings einen Schreck: Unfreiwillig wurden wir Zeuge, wie ein Wanderer mit dem Rettungshubschrauber abgeholt werden musste. Ein älterer Herr war allein unterwegs den Berg hinauf, als er stürzte und mit dem Hinterkopf schwer auf spitzen Steinen aufschlug.

P1020434

Fest steht, dass ich jederzeit wieder ins Kleinwalsertal fahren würde. Es war eine schöne Woche. Ein paar Bilder von unseren Touren werde ich euch demnächst noch zeigen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s