Weihnachtliches Festessen

Ich brauche dringend euren Rat, eure Hilfe und eure Tipps: Was gibt es bei euch zu Weihnachten zu essen? Ist auch etwas dabei, mit dem „mäkelige“ Menschen Leben können? Kinder zum Beispiel? Oder ich? Gibt es ein Festessen, dessen Hauptbestandteil Ente ist, das aber nicht nach Ente aussieht? Also frei von Knochen oder „Glibber“ ist? Ich kann leider nichts essen, das noch an das Tier erinnert, das es mal war… Da wird mir einfach schlecht. Schuld daran ist eine Geschichte, in der eine gebratene Ente, meine Oma, ein Messer und ein knackender Entenbrustkorb vorkommen. Und ich. Auf dem Klo eingeschlossen und heulend.

Hilfe! Wer hat Ideen?

4 Kommentare

Eingeordnet unter Feste & Feiertage, That's Life!

4 Antworten zu “Weihnachtliches Festessen

  1. Hm, ist zwar ein bisschen Selbst-Täuschung, aber das machen wir alle ab und zu. Denk ich.

    Wenn Du Bekannte hast (bei uns „Metzger“), frag, ob der alles von Knochen und Haut befreit. Im Geschäft fragen geht ja auch, die machen das vermutlich auf Wunsch. Notfalls halt Entenbrust kaufen. Gänsebrust als Alternative, ist etwas „reichlicher“.

    Und – ja, ziehe ich auch vor. Entenbrust statt ganze Ente.

  2. Hm, Ich hatte mal Sauerbraten an Weihnachten, oder Rouladen oder Putenbrust.
    Meiner Meinung nach kann man Geflügel im Rezept beliebig ersetzen. Da zu Hause nur ich Ente o.ä. mag, ersetze ich die immer durch o.g. Putenbrust – schmeckt auch klasse.

    Liebe Grüße,
    Kerstin

  3. Könnte vielleicht ein Braten die Lösung deines Problems sein?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s