Noch 40 Tage…

… bis zum Urlaub!🙂 Bin ich froh, wenn ich endlich mal ein paar Tage ausspannen kann, bummeln, die Sonne genießen, Köfte essen… Mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen.😉 Ich hoffe auch, dass sich der Urlaub positiv auf meine Gesundheit auswirkt, zur Zeit geht es mir echt nicht so gut.

Gestern war ich beim Arzt zum Migräne-Check. Nun habe ich Sumatriptan verschrieben bekommen, das mir beim Anfall gestern Abend aber leider überhaupt nicht geholfen hat. Wenn ich es richtig verstanden habe, muss ich nun bis zur nächsten Migräne-Attacke warten, bis ich es noch einmal ausprobieren darf, denn wenn es bei einer attacke nicht wirkt, darf man nicht mehr davon nehmen.

Scheinbar gibt es eine völlig eigene Migräne-Welt. Bei meiner bisherigen Recherche bin ich auf haufenweise seltsame Fakten gestoßen, mit denen ich so nie gerechnet hätte. Ich hoffe immernoch, dass der Spuk bei mir einfach schnell wieder vorbei geht, denn mit Migräne möchte ich mich in Zukunft nicht rumschlagen. Das Kopfschmerzen so stark sein können, dass man am liebsten sterben möchte, hätte ich früher nie geglaubt. Und nun erlebe ich das Elend selbst ständig.😦 Rat und Tipps von eurer Seite wären mir also sehr willkommen.

2 Kommentare

Eingeordnet unter Kopfschmerzen & Migräne, That's Life!

2 Antworten zu “Noch 40 Tage…

  1. Naja, mit den Migräne Ratschlägen bist Du bei mir nicht sonderlich gut aufgehoben. In meiner akuten Zeit kam alles zusammen. Rauchen wie ein Schlot, Kaffee literweise, regelmässig schlafen – äh, was ist das? Achja, einen über den Durst kam auch vor. Nachdenklich bin ich erst geworden als bei so einer Tätigkeit, die man am liebsten zu zweit macht, der Schmerz fast generell aufgetreten ist. Achja, Blutdruck spielt eventuell auch noch eine Rolle😉

    So nach und nach zu einem „etwas“ ausgeglicheren Lebensstil gefunden. Momentan nicht, aber hab ja auch keine Anfälle mehr.

    Und die Augen testen lassen, weil ich sehr viel Zeit am Bildschirm verbracht habe. Damals noch echte Flimmerkisten. Nu, auf einem Auge bin ich kurzsichtig, aufm andern weitsichtig. Cool. Findet meine Tochter allerdings nicht, die hat das geerbt. Nicht die Migräne – die Kurz-/Weitsichtigkeit.

    Köfte hab ich angeschaut. So mit Lamm und Rind, das klingt lecker. Und das Bild regt die Magensäfte auch an. Obwohl mir zuerst Bifteki eingefallen sind. War mal in Griechenland auf Arbeit (mit PC, is klar). Montags: Bifteki. Dienstags: Bifteki. Mitwochs….

    Mal kucken, was da noch an Tipps zusammenkommt. Vielleicht kann ich auch noch einiges dazulernen. Geht auch mit 49ig. (ist wichtig, wie beim Sonderangebot „Nur noch für kurze Zeit“)

    Liebe Grüsse
    Walter

  2. Sal

    Hi Waelti!

    Augen habe ich im Herbst testen lassen, alles okay (bin nach wie vor kurzsichtig).

    Tja, was Töchter so von Vätern erben… Von meinem habe ich den Dickschädel.😉

    Bei mir sind es wohl Stress, Wetterfühligkeit – und immer wieder: sich Sorgen machen.

    Jammjamm, Bifteki!🙂 Esse ich gern! Schmeckt aber überhaupt nicht wie Köfte, finde ich. Solltest du einmal günstig verreisen wollen, so empfehle ich dir 1 Woche Alanya und dann Köfte essen auf dem Basar. Lecker!🙂
    Und unbedingt auch eine Bootstour in Alanya machen, Spaß pur!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s