Carry me home!

Man hat sich bei mir beschwert: „Du hast ja schon ewig nichts mehr geschrieben!“, hat mir Mr. K. gerade mitgeteilt. Und es sei „eine Frechheit!“, dass ich ihn „Mr. K.“ nenne! Unmöglich!😉 Wie er lieber genannt werden möchte, hat er mir allerdings nicht verraten.

Aber es stimmt schon, ich bin tatsächlich im Moment etwas schreibfaul. Irgendwie habe ich immer etwas zu tun, was mir dann wieder die Zeit zum Schreiben raubt. Oder ich bin gerade am Grübeln und Nachdenken, das lenkt mich auch ständig ab. In den letzten zwei Wochen war ich natürlich gedanklich auch mit meiner neuen Stelle beschäftigt, die ich im Sommer antreten werde. Und mit Klamotten, denn die ewig sparsame Sal musste einsehen, dass manche Sachen wirklich in den Müll gehören und man sie irgendwann nicht mehr tragen kann, wenn das Garn schon fusselig und abgewetzt aussieht. Daher besitze ich jetzt diverse neue Kleidungsstücke, habe aber dennoch nicht viel dafür ausgegeben, hihi!😉

Hättet ihr nicht auch gern eine Wutz, wenn ihr sie da in der Kiste sitzen seht?😉

9 Kommentare

Eingeordnet unter That's Life!

9 Antworten zu “Carry me home!

  1. Hi Sal,

    na, das mit der „Schreibfaulheit“ kommt mir irgendwie seeehr bekannt vor🙂

    Darf auch mal vorkommen. Vielleicht ist es sogar wichtig, sich nicht immer an bestimmte Konventionen zu halten. Oder das Gefühl zu haben, sich an bestimmte Konventionen halten zu müssen. Oder bestimmte Konventionen als Konventionen hinzunehmen – wodurch auch Dinge, die ursprünglich mal keine Konventionen waren, automatisch mit der Zeit eben doch zu Konventionen werden.

    LOL. Jetzt wirst Du vermutlich demnächst unter Konventionen gut gelistet🙂

    Die Gedanken musste ich auch sortieren, klingt vertraut. Das Problem eines „Mister K.“ klingt allerdings weniger vertraut. Vielleicht eine kleine Abstimmung veranstalten? Vorausgesetzt: Mister K. fügt sich dann dem mehrheitlichen Urteil.

    Ja, so eine „Wutz“ ist schon was nettes. Wenn auch die Wutz im Schwäbische noch eine etwas andere Bedeutung hat. Unser liebster Hund hieß „Homer“, nach einer mehrheitlichen Abstimmung während der Fahrt vom Abholen des Knuddeltieres (Hund war’s noch keiner), bis zur Ankunft.

    Vielleicht ist eine Mehrheitsentscheidung beim „Namen finden“ doch nicht immer so gut? Musst‘ mal Mr. K. fragen🙂

    Liebe Grüsse
    Walter

    • Sal

      Hi Waelti!

      Welcome back to Blogland!😉
      Ich hab dich schon vermisst!

      Ja, die Wutz… Die hat ihren Spitznamen von der Wutz aus „Urmel aus dem Eis“. Die Wutz sagt nach jedem Satz „Öff!“ und so klingt es auch, wenn unsere „Wutz“ sich hinlegt und seufzt: „Öff!“😉
      Auch bei meiner Verwandschaft aus Hessen ist die Wutz kein Hund, sondern ein Schweinickel.😉

      Ach, der Mr. K. wird wohl Mr. K. bleiben. Ganz fantasielos bleiben wir da bei einer Initialie.😉
      Zwischendurch nennen wir ihn dann mal besänftigend „der Liebste“, dann passt das schon!😛

      Und wie ist es dir ergangen in den letzten Wochen?
      Hast du neue Erkenntnisse gewinnen können?

      LG,
      Sal

      • Hi Sal,
        die – zumindest Grundkenntnisse – im Schwäbischen hatte ich schon vorausgesetzt. Das hatten wir ja schonmal🙂
        Etwas erstaunt bin ich darüber, dass Du die Augsburger Puppenkiste kennst. Jedenfalls macht der Name „Wutz“ jetzt deutlich mehr Sinn.
        Erkenntnisse? Ja🙂 Ich schreibe wieder.
        (Das „Ja“ ist schon kurz. Ich schreibe mal einen Artikel über die Erkenntnisse)
        LG

  2. So einen Wutz hätte ich natürlich ebenfalls gern, aber ich könnte derzeit ihm nicht die nötige Aufmerksamkeit bieten *seufz*. Etwas schreibfaul bin ich übrigens auch gewworden ;0))

    Liebe Grüße

    Olga

  3. ich hab sowas.🙂 allerdings möcht‘ ich ihn nicht tragen müssen. dafür isser doch ein klitzekleines bisschen zu schwer. gottseidank rennt er gerne selber!

  4. Süüß der Wutz, obwohl ich ein Angsthase bin, wenns um Hunde geht, aber bei dem nicht, der läßt sich sogar in einer Kiste tragen!
    Ich habs auch schon hinter mir, neue Frühlingsklamotten zu kaufen. Find den Kleiderkauf gar nicht toll, muss immer so suchen, weils für mich wenig Auswahl hat. LG Annette!

  5. Sal

    Hallo ihr Lieben!

    @Waelti: Warum sollte ich denn die Augsburger Puppenkiste nicht kennen? Ich bin doch damit groß geworden!😉

    @Olga: Sollten wir uns mal treffen, bringe ich die Wutz vielleicht mit!😉
    Ich weiß auch nicht, woher diese Schreibfaulheit kommt, ich bin im Moment auch ständig müde… Frühjahrsmüdigkeit?😉

    @Toffi: Flo rennt auch gerne mal (Terrier halt), aber langsam merken wir doch, dass sie älter wird. Nach einem Stadtbummel wollte die Wutz noch vor zwei Jahren gleich wieder Ball spielen, inzwischen wird danach ersteinmal geschlafen.

    @Annette: Nein, bei unserer Kleinen musst du wirklich keine Angst haben. Die mag jeden gern und lässt sich das Bäuchlein kraulen.😉 Geht es dir inzwischen denn im großen und Ganzen wieder besser oder machst du dir noch Sorgen wegen der Geschichte von neulich?

  6. Sal, ich finde Mr.K. super. Es klingt cool und lustig und ich finde unbedingt, dass du es beibehalten solltest. Zum einen braucht man auf Blogs einen anonymen Kürzel, zum anderen ist das auch die künstlerisch gestaltende Freiheit der bloggenden Person, Leuten lustige Pseudonyme zu geben😉 Wie du sicher schon gelesen hast, meine zwei Familienmitglieder heissen „der geschätzte Lebenspartner“ (ein bisschen ironsch gemeint) und „der Superhund“.
    Viele Grüße von Violetta

    • Sal

      Hi Violetta!

      Inzwischen hat sich der geschätzte „Herr K.“ wohl mit Mr. K. abgefunden.😉
      Ich denke aber auch, dass man sich und seine Lieben ein wenig anonymisieren sollte, weshalb es hier auch maximal die Tiernamen im Original gibt.
      LG,
      Sal

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s