Armstulpen & Tupper-Abend

Da ich ständig kalte Hände habe, habe ich mir neulich abends vorm Fernseher diese Armstulpen gehäkelt. Zum Glück ein ziemlich schnelles Projekt: Einfach ein Rechteck häkeln, zusammennähen oder -häkeln und eine Ausparung für den Daumen offen lassen. Mehr Bilder und Anleitung hier.

Ich habe eigentlich nie viel von Tupper-Abenden gehalten. Bisher war ich deshalb auch nur Gast auf einem einzigen. Nun war ich aber auch zum ersten Mal Gastgeberin eines solchen, weil mich eine Freundin, die „Tupper-Tante“ ist, dazu gedrängt überredet hat.😉 Überraschenderweise ist der wahre Tupper-Fan in unserem Haushalt Mr. K., der fleißig bestellt hat. Ebenso fleißig bestellt haben die Gäste, so dass wir neben der Kasserole, die wir (sprich: Mr. K.) geordert haben, nun sogar gratis noch eine weitere erhalten.😛 Während ich dabei nur an Kuchen und Nachtisch denke, träumt Mr. K. schon von seinem Gockel und seiner Ente zu Weihnachten. Zum Glück kann nun unser oller Glas-Bräter in den Müll.

Ob ich so einen Abend noch einmal bei uns abhalten möchte? Nein. Meine Nerven lagen blank. Die Wohnung war rappelvoll, ein verfressener Hund bettelte jeden Gast an, die ganze Küche klebte und wir haben viel zu viel Geld ausgegeben für Dinge, die man anderswo wesentlich günstiger bekommen kann… Aber zum Glück muss man soetwas ja nicht ständig mitmachen und ich kann jetzt mit gutem Gewissen sagen, dass ich die Tätigkeit meiner Freundin in ausreichendem Maße unterstützt habe.😉

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Häkeln, Kochen, That's Life!

Eine Antwort zu “Armstulpen & Tupper-Abend

  1. Du wirst es nicht glauben, aber ich war bis jetzt auch bei keiner einzigen Tupperparty :o)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s